Zwei Siedlungen - ein Spielplatz

Entstanden ist das Projekt in unserer Nachbarsiedlung, bei den Eichkämpern. Junge, neu zugezogene Familien fragten sich: Wo können wir eigentlich in unmittelbarer Nähe mit unseren Kindern spielen gehen?

Hinter der Frage stecken mehrere Anliegen: Der Wunsch nach einer Fläche, auf der die Kinder sich austoben können, auf der es Spielgeräte gibt, die es zu Hause nicht gibt, auf der Kinder andere Kinder treffen und kennen lernen können und auf der Kinder ihre Spiele aus dem Kindergarten, der Kita oder der Schule fortsetzen können.

Daneben geht es aber auch um die Wünsche der Eltern, Großeltern und anderer Begleitungen. Wo können wir uns treffen und austauschen, andere Eltern kennen lernen, wo fühlen unsere Kinder sich wohl, wohin können wir ohne viel großen Aufwand gehen? Kurzum: Wo können wir alle Spaß haben?

Ein Arbeitskreis bestehend aus engagierten Elternteilen aus der Siedlung Eichkamp und Mitgliedern des dortigen Vereinsvorstands kümmert sich seit über einem Jahr um das Projekt eines neuen Spielplatzes. Seit kurzem sind auch wir als Mitstreiter und Unterstützer dabei.

Inzwischen ist eine Fläche gefunden, die für unsere Anwohner*innen und die der Siedlung Eichkamp optimal zu erreichen ist: die Freifläche vor dem Mommsenstadium!

Wir freuen uns über Ihre Gedanken und Ideen dazu im Forum!

Letzte Beiträge